News in Alltags-Sprache.


Gebaerdensprachfuehrung und Tastmodell

LWL – Museen für Alle!

Die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) sind nicht nur barrierefrei zugänglich, sie bieten auch spezielle Führungen für Menschen mit Sinnesbehinderung. Ab sofort finden Sie das Angebot auch über die Seite des KSL-MSi-NRW!

Netzwerk

Workshop „Musik als Beruf“ der Fachgruppe Musik des DVBS e.V. vom 01.-03.März 2019

"Im März findet der Workshop „Musik als Beruf“ der Fachgruppe Musik des DVBS e.V. statt.

Checkliste

Umfrage der Universität Marburg

"Das Marburger Forschungsprojekt „Qualifizierung für eine inklusive, allgemeine Erwachsenenbildung am Beispiel von Blindheit und Sehbeeinträchtigung (iQ_EB)“ befragt Menschen mit Sehbeeinträchtigung."

Frau Stiller auf dem Gelände der Technischen Universität Dortmund

Vortrag an der TU Dortmund im Masterstudiengang „Alternde Gesellschaften“ am 22.11.18

Das KSL-MSi-NRW wurde an die TU Dortmund in eine Veranstaltung des Masterstudienganges „Alternde Gesellschaften“ eingeladen.

In einem Vortrag präsentierte Frau Stiller die Arbeit des KSL-MSi-NRW und beantwortete Fragen zum Thema „Alter und Sinnesbehinderung“.

Handpuppe Nina, die hörgeschädigt ist.

Schnupper–Gebärdensprachkurs am 16.11.18 in Ev. Kindertageseinrichtung in Hamm

Das KSL-MSi-NRW führt in der Evangelischen Kindertageseinrichtung Jakobs-Brunnen in Hamm einen Schnupper-Gebärdensprachkurs durch, um den Weg für die Inklusion vorzuebnen. Die Geschichte der gehörlosen Nina wird in spielerischer Form für kleine Kinder und Erzieherinnen vorgestellt. 

Handpuppe Nina

Schnupper-Gebärdensprachkurs fand am 16.11.18 in Ev. Kindertageseinrichtung in Hamm statt

Das KSL-MSi-NRW führte in einer Evangelischen Kindertageseinrichtung Jakobs-Brunnen in Hamm einen Schnupper-Gebärdensprachkurs durch, um den Weg für die Inklusion zu ebnen.

Kalenderblatt mit Pinnadeln auf verschiedenen Tagen

Hilfsmittelmesse des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Nordrhein e.V. am 16.11.2018 in Düsseldorf

Hilfsmittelmesse des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Nordrhein e.V. am 16.11.2018 in Düsseldorf

 

Adresse: Lindemannstraße 30, 40237 Düsseldorf

Zeit: 11-18 Uhr

 

An dem Informationstag können Sie technische Hilfsmittel testen und Fachvorträge hören.

 

Programm:

 

Ab 12 Uhr

Begrüßung im Konferenzraum im Anschluss: Braillezeile am Arbeitsplatz (Firma Papenmeier)

Veranstaltung

Einladung zur Auftaktveranstaltung der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung am 14. November 2018 in Essen

Teilhabe ist Menschenrecht!

Menschen mit Behinderung haben das Recht auf umfassende Teilhabe in der Gesellschaft. Sie haben das Recht auf unterstützende Leistungen für ein selbstbestimmtes Leben und die Teilhabe auf der Arbeit, beim Wohnen und Leben, in der Schule, in der Ausbildung oder im Studium und in der Freizeit. Die Umsetzung der Rechte auf Teilhabe wird nicht zuletzt auch durch die UN-Behindertenrechtskonvention gefordert.

Hände halten Fragezeichen in die Höhe

Wahl der Para Sportler des Jahres 2018 bis zum 18.11.2018 möglich

"Neue Location, neuer Look und auch ein neues Wahlprozedere für die Ermittlung der Para Sportler des Jahres: Zur Auswahl standen zunächst alle Athletinnen und Athleten, die im Zeitraum vom 15. Oktober 2017 bis 15. Oktober 2018 in einer paralympischen Disziplin Edelmetall bei Paralympischen Spielen oder Weltmeisterschaften bzw. eine EM-Goldmedaille gewonnen haben. Bei den Mannschaften führte auch ein Podiumsplatz bei Europameisterschaften zur Nominierung."

Nominiert sind auch blinde und sehbehinderte Athleten.

Gäste besuchen die Wanderausstellung zum  Persönlichen Budget

Aktionswoche "Das Persönliche Budget": Gute Beratung ist enorm wichtig

Ein gelungener Auftakt für die Aktionswoche zur Kampagne des KSL „Das Persönliche Budget – Mehr als Geld“. Das KSL für Menschen mit Sinnesbehinderungen (MSi) präsentierte auf den Selbsthilfetagen des Deutschen Schwerhörigenbundes (DSB) vom 19. bis 21. Oktober 2018 im Essener Hotel Franz nicht nur die Wanderausstellung zur Aktionswoche, sondern auch jede Menge Information. Karoline Riegel, Juristin beim KSL MSi, hielt zudem einen Vortrag über die Reform des Bundesteilhabegesetzes und seine praktischen Auswirkungen.

Über 300 Gäste besuchen Selbsthilfetage