Konfetti-Schipsel
Konfetti-Schipsel

MAD PRIDE Parade 2018 in Köln

Barrieren auf den Schrottplatz!
Schubladen in den Müll!
Diagnosen zu Seifenblasen!
→ MAD PRIDE (21. Mai)

Küsst den Wahnsinn wach, liebt Krummbeine und Spasmen – Rollt, humpelt, tastet euch vor!
Feiert mit uns Die MAD Pride 2018 in Köln!

Viele erleben uns als irritierend, wenn wir sind, wie wir sind. Viele meinen, unser Alltag wäre leidvoll. Doch das ist ihr Problem, nicht unseres. Wir erleben uns lustvoll und zugewandt, verlieben uns, haben Beziehungen und bekommen Kinder. Wir essen, schlafen, lernen, arbeiten, genießen, flanieren und bei der Mad Pride feiern wir unser Leben.

Deshalb: Trau dich zu fordern, was du brauchst! Zeige deine Sehnsüchte, dein Begehren, deine Freude, deine Lust!
Alle sind eingeladen, sich anzuschließen.
Wir gehen zusammen, mit Transparenten, Fahnen und Musik nach Odonien zur Abschlusskundgebung der Mad Pride. Mit den verschiedensten Künstler_innen feiern hier alle zusammen das Kulturfinale von Sommerblut, dem Festival der Multipolarkultur.

Mad Pride 2018
21. Mai 2018 (Pfingstmontag) • 13 Uhr

Aufstellung:
13 Uhr S-Bahnstation Köln
Ehrenfeld, Ausgang Stammstr.
Start: 14 Uhr
Route:
Stammstr. - Phillipstr. - Venloerstr. - Ehrenfeldgürtel - Subbelrather - Landmannstr-Eichendorffstr.- Ehrenfeldgürtel - Nußbaumer Str. - Liebigstr. - Hornstr. - Odonien

Ziel & Abschlusskundgebung:
16 Uhr Odonien
Hornstr. 85, Köln Neuehrenfeld

Info:
madpride-koeln.de
sommerblut.de

Ein Hase sitzt auf einer Wiese. Vor ihm liegen bunte Ostereier
Ein Hase sitzt auf einer Wiese. Vor ihm liegen bunte Ostereier

Ostergruß

Das Team des KSL-MSi-NRW wünscht Ihnen und Ihren Familien frohe Ostertage!

Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion
Frau Bednarek vom Fachbereich "Hören"
Frau Bednarek vom Fachbereich "Hören"

Fachtag über Möglichkeiten und Implementierung inklusiver Angebote in der psychologischen Beratung für Menschen mit Behinderung

Am 21. März 2018 nahm das KSL-MSi-NRW an dem Fachtag „Lebensberatung als niederschwelliges psychologisches Angebot für erwachsene Menschen mit Behinderungen“ des KSL Düsseldorf teil.

Im Mittelpunkt des Fachtags stand die Herausforderung, neue Möglichkeiten der psychologischen Beratung für erwachsene Menschen mit Behinderungen anzudenken. Ebenfalls machte der Tag Mut, neue Wege zu einer Erweiterung der vorhandenen Angebote zu gehen.

Frau Bednarek vom KSL-MSi-NRW diskutierte in einer Podiumsdiskussion gemeinsam mit Ellen Dieball, Anne Grefer, Veronika Hermes, Gerd Höhner und Claudia Middendorf über das Thema: „Der Weg zum Ziel – Möglichkeiten der Implementierung inklusiver Angebote in der Psychologischen Beratung“. Hierbei beschrieb Sie die Bedarfe und Barrieren von Menschen mit Sinnesbehinderung, insbesondere von Menschen mit einer Hörbehinderung.

MItarbeiterinnen des KSL-MSi-NRW halten einen Vortrag
MItarbeiterinnen des KSL-MSi-NRW halten einen Vortrag

Mitarbeiterinnen des KSL-MSi-NRW informierten über „Ausgleichshilfen für Menschen mit Sinnesbehinderung“

Der Bereuungsverein INI Betreuung e.V. in Hamm und im Kreis Warendorf bietet den ehrenamtlichen Betreuern im Rahmen der Querschnittarbeit regelmäßig Fortbildungen an.

Mitarbeiterinnen des KSL-MSi-NRW wurden von dem Betreuungsverein gebeten, über das Thema „Ausgleichshilfen für Menschen mit Sinnesbehinderung“ zu informieren.

Am 20.03.2018 fand in der VHS Hamm ein Vortrag zu diesem Thema statt. Die Zuhörer erhielten einen Überblick über die Bedarfe von Menschen mit Sinnesbehinderung und erfuhren wichtige Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten und Nachteilsausgleiche für Menschen mit Hör- und/oder Sehbehinderung.

Text im Logo: Brücken Bauen 12. Deutscher Seniorentag
Text im Logo: Brücken Bauen 12. Deutscher Seniorentag

Der Deutsche Seniorentag kommt nach Dortmund – Kartenvorverkauf

"Heute startet der Kartenvorverkauf für den 12. Deutschen Seniorentag, der von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) vom 28. -30. Mai in den Westfalenhallen Dortmund ausgerichtet wird."

Neben verschiedenen Informationsständen werden Vorträge zu verschiedenen Themen gehalten. In einem moderierten Gespräch thematisiert beispielsweise am 29. Mai Prof. Dr. Focke Ziemssen von der Univ.-Augenklinik Tübingen das Thema Sehen im Alter.

Unter folgendem Link können Sie Karten bestellen und das Programm einsehen: http://www.deutscher-seniorentag.de/

„Die Sendung mit der Maus“ jetzt auch mit Audiodeskription

„Die Sendung mit der Maus“ ist als erste Sendung des WDR komplett barrierefrei. Neu ist seit Januar 2018 eine Audiodeskription-Version für blinde und sehbehinderte Menschen, ein sogenannter Hörfilm. Ein Sprecher beschreibt die gezeigten Szenen und Bilder aus den Lach- und Sachgeschichten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link:

https://presse.wdr.de/plounge/tv/das_erste/2018/01/20180113_die_maus_barrierefrei.html

 

 

Lormhand
Lormhand

Das KSL-MSi-NRW kooperiert bei dieser Fachtagung mit: „TAUBBLIND AKTIV“

Von der Deutschen Gesellschaft für Taubblindheit gGmbH (DGfT) wird am 20. April 2018 die Fachtagung „TAUBBLIND AKTIV“ veranstaltet (Terminankündigung hier: https://ksl-msi-nrw.de/de/news/blog?page=1).

An diesem Tag erhalten die Besucher die Möglichkeit, die Selbsthilfegruppen, ihre Akteure, ihre Ideen und Aktivitäten kennenzulernen. Ein Film ergänzt die Darstellung der Selbsthilfegruppen. Die unterschiedlichen Gruppen stellen sich und ihre Angebote vor. Lassen Sie sich beeindrucken von dem, was taubblinden/hörsehbehinderten Menschen möglich ist.

Das KSL-MSi-NRW beteiligt sich auf dieser Veranstaltung und vermittelt den Besuchern an den Informationsständen der Veranstaltung Informationen über unser Zentrum und seine Aufgaben. Im Rahmen des Sensibilisierungsprogramms „SensiPro“ unterstützt das KSL-MSi-NRW bei einem Blindenparcours. Interessierte Besucher erhalten durch das Aufsetzen eines Kopfhörers und einer Simulationsbrille einen kleinen Einblick in die Taubblindheit.

Im Namen aller taubblinden Selbsthilfegruppen, Kooperationspartner*innen und der DGfT freuen wir uns, Sie auf der Veranstaltung zu sehen. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches und eindrucksvolles Programm!

Vortrag
Vortrag

Teilnahme an der Podiumsdiskussion der Fachtagung vom KSL Düsseldorf am 21.03.2018. Thema: „Lebensberatung als niederschwelliges psychologisches Angebot für erwachsene Menschen mit Behinderung“

Das KSL Düsseldorf lädt Sie herzlich zu dem Fachtag „Lebensberatung als niederschwelliges psychologisches Angebot für erwachsene Menschen mit Behinderungen“ am 21.03.2018 von 10-17 Uhr im Seminarzentrum der VHS Düsseldorf, Bertha-von-Suttner Platz 1, 40227 Düsseldorf (am Hauptbahnhof) ein.

Im Mittelpunkt des Fachtags steht die Herausforderung, neue Möglichkeiten der psychologischen Beratung für erwachsene Menschen mit Behinderungen anzudenken und Mut zu machen, neue Wege zu einer Erweiterung der vorhandenen Angebote zu gehen.

Frau Bednarek vom KSL-MSi-NRW des Fachbereichs „Hören“ wird an diesem Tag an der Podiumsdiskussion „Der Weg zum Ziel – Möglichkeiten der Implementierung inklusiver Angebote in der Psychologischen Beratung“ teilnehmen. 

Weitere Informationen zu dieser Tagung erhalten Sie hier: https://ksl-duesseldorf.de/de/node/515/fachtag-lebensberatung-als-niedrigschwelliges-psychologisches-angebot-fuer-erwachsene

Vortrag
Vortrag

Vortrag des KSL-MSI-NRW „Ausgleichshilfen für Menschen mit Sinnesbehinderung“ beim Betreuungsverein am 20.03.2018 in Hamm und Kreis Warendorf

Im Rahmen der Querschnittarbeit bietet der Bereuungsverein INI Betreuung e.V. in Hamm und Kreis Warendorf den ehrenamtlichen Betreuern regelmäßig Fortbildungen an.

Am 20.03.2018 um 17 Uhr wird das Team des KSL-MSi-NRW in der VHS Hamm einen Vortrag zum Thema „Ausgleichshilfen für Menschen mit Sinnesbehinderung“ halten.

Weitere Information über den Verein INI Betreuung e.V. erhalten Sie hier: http://ini-betreuung.de/

Wachsendes Bäumchen und Münzen voller Geld im Marmeladenglas
Wachsendes Bäumchen und Münzen voller Geld im Marmeladenglas
Plakat: Berufliche Teilhabe - Persönliches Budget am Arbeitsplatz für Menschen mit Hörbehinderung
Plakat: Berufliche Teilhabe - Persönliches Budget am Arbeitsplatz für Menschen mit Hörbehinderung

Veranstaltung: Persönliches Budget am Arbeitsplatz für Menschen mit Hörbehinderung - Vortrag in DGS

An drei Terminen im April (10., 16. und 18.04.) von 18:00 bis 20:00 Uhr bietet Frau Bednarek vom Fachbereich „Hören“ für Menschen mit Hörbehinderung in den Räumen des KSL-MSi-NRW einen Vortrag über „Berufliche Teilhabe – Persönliches Budget am Arbeitsplatz für Menschen mit Hörbehinderung“ an. Dort erhalten Sie ausführliche Informationen, wie Sie Ihren Arbeitsplatz durch das Persönliche Budget stärker selbstbestimmt, barrierefrei und gleichwertig optimieren können.

Der Vortrag findet im Haus der Technik (Osteingang, Ebene 8, Raum 837), Hollestraße 1, 45127 Essen statt und wird in Deutscher Gebärdensprache (DGS) gehalten. Bei Interesse melden Sie sich bitte wegen der begrenzten Teilnehmeranzahl bei der Fachberaterin Doris Bednarek unter doris.bednarekatksl-msi-nrw.de an.