Das KSL-MSi-NRW stellte am 23. Mai 2018 den Multiplikatorinnen aus Osnabrück (Niedersachsen) die Fachbereiche Hören, Sehen und Taubblindheit und deren Arbeitsthemen vor - insbesondere die Beantragung des Persönlichen Budgets und die Arbeitsplatzgestaltung mit personellen, kommunikativen und technischen Unterstützungen.

Die Veranstaltung wurde durch zwei Gebärdensprachdolmetscherinnen übersetzt und fand im KSL-MSi-NRW in Essen statt.

Die Fachberaterin "Hören" klärte auf, wie die Menschen mit Hörbehinderung das Persönlichen Budget für ihre berufliche Teilhabe in Nordrhein-Westfalen beantragen können. Damit gelingt ihnen eine bessere Gestaltung des Arbeitsplatzes mit den erhaltenen Hilfsmitteln.

Es war ein lohnender und zweckmäßiger Informationsaustausch zwischen zwei unterschiedlichen Bundesländern.

Vortrag Persönliches Budget
Vortrag Persönliches Budget
Vorstellung unserer Informationsbroschüren
Vorstellung unserer Informationsbroschüren