Frau steht auf einer Bühne. Vor Ihr sitzen Personen

„Inklusion braucht Dialog. Gelingende Inklusion braucht Austausch auf Augenhöhe – zwischen Politik, Verwaltung und Menschen mit Behinderungen. Dazu hat der LVR das neue barrierearme Veranstaltungsformat „LVR-Dialog Inklusion und Menschenrechte“ entwickelt. Der LVR versteht den Dialog als weiteren Schritt hin zu einer Kultur der Beteiligung, die Menschen mit Behinderungen und ihre Verbände im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention eng an sie betreffenden Entscheidungen in öffentlichen Angelegenheiten konsultiert und aktiv einbezieht.“

Entnommen: Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Ebenfalls können Sie dem angegebenen Link einen ausführlichen Rückblick auf den 1. LVR-Dialog im November 2017 entnehmen.

Frau Stiller nahm gemeinsam mit Frau Uthayasegaram, Praktikantin im KSL-MSi-NRW, an dem Dialog teil.