Am 13.06.2018 besuchte Frau Janaszek die Beratungsstelle der Ergänzenden, unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) in Düsseldorf (Schwerpunkt Sehen).

Das Bundesteilhabegesetz sieht vor, dass der Bund Bundesweit ein Netz von Teilhabeberatungsstellen fördert, in denen sich behinderte Menschen und deren Angehörige kostenlos und unabhängig beraten lassen können.

Die Beratungsstelle ist in den Räumen des Integrationsfachdienst Sehen (IFD Sehen) in der Lindemannstraße 30, 40237 Düsseldorf.

Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen können hier angesehen und ausprobiert werden. 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Beratungsstelle: http://beratung-sehen.de/

die Beraterinnen der EUTB: links Frau Menshikova, rechts Frau Hoop
die Beraterinnen der EUTB: links Frau Menshikova, rechts Frau Hoop
Bildschirmlesegerät
Bildschirmlesegerät