Die deutsche Gebärdensprache ist eine wichtige Kommunikationsform für gehörlose Menschen. Im KSL-MSi-NRW arbeiten Menschen mit und ohne Hörbehinderung zusammen. Ebenfalls stehen die Mitarbeiter/Innen des KSL-MSi-NRW in Kontakt mit vielfältigen hörbehinderten Multiplikatoren.

Die Bereitschaft für ein vertieftes Verständnis und den Erwerb der Gebärdensprache ist daher für die hörenden Mitarbeiter/Innen des KSL-MSi-NRW selbstverständlich.

Mitarbeiter/Innen des KSL-MSi-NRW erhalten gemeinsam u.a. mit Mitarbeiter/Innen von anderen KSL und der Agentur Barrierefrei NRW Einblicke in die deutsche Gebärdensprache. An drei Terminen kommen sie im KSL-MSi-NRW zusammen, um ein vertieftes Verständnis für diese Kommunikationsform zu erwerben, zentrale Begriffe und Sätze für ihren beruflichen Kontext zu lernen und die Besonderheiten der Grammatik zu verstehen.

Gruppenbild
Gruppenbild