SensiPro-Schulung. Die TeilnehmerInnen sind auf dem Foto zu sehen.

„Kommunikation bedeutet die gelungene Verständigung mittels Wort, Schrift, Geste und Emotion unter dem Bewusstsein der individuellen Kultur aller Beteiligten“. (Björn Bellmann)

Das KSL-MSi-NRW schulte am 14.01.2023 mehrere Studierende der Sozialen Arbeit an der FOM Essen. Die Vermittlung des theoretischen Wissens rund um Thema Sinnesbehinderung sowie eine Praxisphase zum „Eintauchen und Nachempfinden“ stand dabei im Fokus.

Verschiedene Praxiserfahrungen zum Thema Wahrnehmung und Sinnesbehinderung wurden durch diverse Rollenspiele und praktische Aufgaben (z.B. Stille Post mit Kopfhörern, Orientierung mit Langstock, etc.) erlebbar und praxisorientiert vermittelt. So konnten sich die Studierenden ein Bild davon machen, welche Barrieren im Alltag für sinnesbehinderte Menschen auftreten können, und wie man diese abbauen kann.

Die barrierefreie Kommunikation auf Augenhöhe rundete den Praxisdialog ab. Die Inhalte wurden in Lautsprache und in Deutscher Gebärdensprache vermittelt.

Mehr Fotos und Eindrücke zu der Veranstaltung finden Sie auf unserem Instagram-Kanal!