Eine Gruppe von Kursteilnehmer*innen in einem hellen Raum. Im Vordergrund der Dozent im Anschnitt.

Die Einreise nach Deutschland ist für taube Migrant*innen eine große Herausforderung. Sprachliche Barrieren werden oft im Alltag erlebt. Um Hürden zu beseitigen, können Integrationskurse helfen um die Teilhabe in allen
Lebensbereichen zu unterstützen.

Ziele der Integrationskurse für taube Menschen sind:
• Erlernen der Deutsche Gebärdensprache (DGS) und ihrer Grammatik
• Vermittlung der schriftlichen Form von Deutsch als Fremdsprache
• Erweiterung der sprachlichen Kompetenzen
• Einführung und Erweiterung eines lebenspraktischen Wissen Transfers der
deutschen Kultur im Allgemeinen und der Gehörlosenkultur im speziellen
• Vorbereitung zur Abschlussprüfung des Sprachniveaus B1
(DTZ = Deutsch-Test für Zuwanderer)

In der rechten Spalte finden Sie das PDF-Dokument über Integrationskurse für taube Migrant*innen in NRW.