Zu jeder Wahl ist der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung eine wichtige Hilfestellung bei der Entscheidung, wo die Wählerinnen und Wähler ihr Kreuz auf dem Wahlzettel machen. Auch bei der Landtagswahl in NRW kommt das Tool zum Einsatz.

Jetzt gibt es den Wahl-O-Mat auch in Leichter Sprache und in Gebärdensprache.

Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gibt seit 2002 für Wahlen in Deutschland eine Hilfestellung. Das Tool hat sich bei vielen zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert, nach Angaben des bpb wurde es insgesamt bereits über 85 Millionen Mal genutzt.

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist bemüht, das Online-Angebot „Wahl-O-Mat“ barrierefrei zugänglich zu machen. Rechtsgrundlage sind das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der RICHTLINIE (EU) 2016/2102.

Wir begrüssen die barrierefreie Gestaltung des Wahl-O-Mat. Ein weiterer, wichtiger Schritt Richtung Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen!

Foto: Screenshot/wahl-o-mat.de

Screenshot Wahl-O-Mat mit Gebärdensprachdozent
Screenshot Wahl-O-Mat mit Gebärdensprachdozent