Online-Veranstaltung (via Zoom) der Reihe „Stolz und Vorurteil“ – Wertigkeit und Behinderung: 09. Dezember 2021 - 16 Uhr

Stolz und Behinderung - wie passt das zusammen? Kann Behinderung identitätsstiftend sein? Kann es eine "Behindertenkultur" geben und wenn ja, macht das Sinn? Black Pride! Gay Pride! ... aber Crip Pride? Diese Fragen sollen nur der Einstieg sein, in eine Veranstaltung, die sich auf verschiedenen persönlichen und kollektiven Ebenen dem Thema "Stolz und Behinderung" nähert. Sie sind herzlich eingeladen mit zu diskutieren!

Am 09.12.2021 kommen ins Gespräch: Mesut Can (KSL Detmold)Michaela Kusal (Leiterin Beratungszentrum zur Inklusion Behinderter, Ruhruniversität Bochum), Günter Seeck (MAD PRIDE Parade Köln), Christoph Tacken (KSL Köln)

Anmeldung unter: anmeldung@ksl-koeln.de

Die Veranstaltung wird durch Gebärdensprach-, Leichte-Sprache- und Schriftdolmetscher übersetzt.

    • Kalenderblatt

Veranstalter

KSL Köln