Das KSL-MSi-NRW schult am 5. Dezember 2017 ein Beratungsnetzwerk für Menschen mit Behinderung.

Die Kernsaufgabe des KSL-MSi-NRW ist die Sensibilisierung für das Thema Sinnesbehinderung. Unter Sinnesbehinderung werden Behinderungen des Sehens, des Hörens und Taubblindheit verstanden. Im KSL-MSi-NRW arbeiten Menschen mit und ohne Sinnesbehinderung. Gemeinsam haben die Mitarbeiterinnen das Schulungskonzept „SensiPro“ entwickelt, eine Sensibilisierung zur Kommunikation und zum Umgang mit Menschen mit Sinnesbehinderung. Neben der Vermittlung von Hintergrundwissen wird viel Wert auf Erfahrungen gelegt. Die Teilnehmer erhalten durch die Schulung ein Verständnis dafür, welche Sinnesbehinderungen es gibt, welche Bedarfe Menschen mit einer Sinnesbehinderung haben und lernen ganz praktisch wie sie sich im Alltag bei der Kommunikation und dem Umgang mit Menschen mit Sinnesbehinderung verhalten können.

Eine Dunkelbrille von vorne und von hinten
Eine Dunkelbrille von vorne und von hinten
Langstöcke und Simulationsbrillen
Langstöcke und Simulationsbrillen
Kopfhörer
Kopfhörer