Wir laden Sie herzlich ein, zu unserer Online-Veranstaltung am 28.01.2021, ab 18 Uhr:

“Vielfalt Pflegen - Wie verbessern wir die Gesundheitsversorgung für Menschen mit Behinderungen im Regierungsbezirk Münster?”

Dieser Frage werden wir nachgehen: Dazu haben wir ein vielfältiges Programm vorbereitet. Die Ärztin Dr. Petra Dieckmann, Werner Oymann, Lehrer der Schule für Pflegeberufe des Universitätsklinikums Münster (UKM) und Doris Rüter, die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der Stadt Münster werden sich mit verschiedenen Menschen mit Behinderungen über die Anforderungen an ein inklusives Gesundheitssystem im Regierungsbezirk Münster austauschen.

Hier kommen Sie zur Zoom-Veranstaltung: https://zoom.us/j/98996822269

(Bitte installieren Sie sich vorher die aktuellste Version von "Zoom", insbesondere wenn Sie die Leichte Sprache Übersetzung nutzen möchten)

Ab 17:30 Uhr können Sie sich einschalten. Ab 18 Uhr beginnt dann die Veranstaltung.

Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache (DGS) und Leichte Sprache übersetzt. Möchten Sie die Übersetzung nutzen? Dann schreiben Sie uns das gerne im Vorhinein per Mail an: info@ksl-muenster.de

 

Zoomsymbol. Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie zur Zoom-Veranstaltung.

Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie zur Zoom-Veranstaltung

 

Es steht geschrieben: Vielfalt Pflegen „Wie verbessern wir die Gesundheitsversorgung für Menschen mit Behinderungen im Regierungsbezirk Münster?“ Zoom – 28.01.2021, 18 – 19:30 Uhr  Programm: 1.	Das KSL Münster stellt sich vor 2.	Podiumsdiskussion mit: Dr. Petra Dieckmann, Melanie Wegerhoff & Sabrina Lorenz 3.	Markus May über das Praxishandbuch „Vielfalt Pflegen“ 4.	Podiumsdiskussion mit: Dina Hamza, Werner Oymann und Doris Rüter 5.	Abschluss  Austausch im Anschluss mit Sabrina Lorenz und Dina Hamza. Man sieht Fotos von Sabrina Lorenz und Dina Hamza in einem Computerbildschirm mit Kamera, Das Logo „Inklusive Gesundheit“, Das Logo „KSL.NRW Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben Regierungsbezirk Münster

 

  • Kalenderblatt

Veranstalter

KSL Münster