Menschen mit Sinnesbehinderung, also hör- und/oder sehbehinderte Menschen haben einen spezifischen Beratungsbedarf über den Kontext der Pflegeberatung hinaus.
Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für Menschen mit Sinnesbehinderung (KSL-MSi), vertreten durch Ramona Armbrust aus dem Fachbereich "Sehen" und das Demenz-Service-Zentrum für Menschen mit Hörschädigung (DSZ), vertreten durch Anna Heßke, möchten Ihnen einen Überblick zum Umgang mit Menschen mit Hör- und Sehbehinderung in der Beratung, über Leistungsansprüche und den Zusammenhang der Pflegeberatung geben.

(Quelle: KDA)

  • Simulationsbrillen und Langstöcke

Veranstalter

KSL-MSi-NRW in Kooperation mit den Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz.