Liebe Wählerinnen und Wähler,

Am Sonntag, den 13. September 2020 fand in Nordrhein-Westfalen (NRW) Kommunalwahlen statt. In Deutschland haben Wählerinnen und Wähler mit (Sinnes-)Behinderung die Möglichkeit, selbstbestimmt von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Doch wie barrierefrei ist beispielsweise der Zugang zum Wahlraum für Wahlberechtigte mit Sinnesbehinderung? Oder wie verständlich ist die Sprache in der Briefwahl? Welche Möglichkeiten werden sonst genutzt, wenn der auf der Wahlbenachrichtigung benannte Wahlraum doch nicht als barrierefrei herausgestellt wird?

Ihre Erfahrungen werden hier gefragt!

Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für Menschen mit Sinnesbehinderung NRW würde Sie mit Ihrer Umfrage gerne die Barrierefreiheit bei den Kommunalwahlen abfragen. Es stellt hierzu keine inhaltliche Fragen zu Ihrem Wahlverhalten. Auch Nicht-Wählerinnen und Nicht-Wähler können den Fragebogen ausfüllen.

Alle Angaben werden anonymisiert gespeichert und verarbeitet.

Für Ihr Mitmachen danken wir Ihnen schon im Voraus ganz herzlich! #DuEntscheidest

 

Hier geht es zur Link der Umfrage:

https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=DQSIkWdsW0yxEjajBLZtrQAAAAAAAAAAAAO__SeyxIRUM0hDVUdTOVNWUkhaWE5NVEJWODZZWUpTUC4u

Ihr KSL-MSi-NRW

Illustration zur Online-Umfrage zur Barrierefreiheit der Wahlen
Illustration zur Online-Umfrage zur Barrierefreiheit der Wahlen