Die Veranstaltung

Die Veranstaltung richtete sich an alle Beratungsangebote in Westfalen-Lippe, besonders an diejenigen, die nicht den Schwerpunkt „Sehen“, „Hören“ oder „Taubblindheit“ haben.

Ziel der Veranstaltung war es, den Mitarbeitenden das Thema „Sinnesbehinderungen“ näher zu bringen, um infolgedessen zukünftig besser beraten zu können oder um ratsuchende Personen an die richtigen Stellen verweisen zu können.

Die Veranstaltung fand am 12.11.19 in Dortmund statt und es war vom Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für Menschen mit Sinnesbehinderung NRW, in Kooperation mit der EUTB Beratungsstelle des Blinden- und Sehbehindertenvereins Westfalen e. V., durchgeführt.