Handpuppe Nina

Im Rahmen der Gehörlosen-Woche (DeafWeek) hat Fachberaterin „Hören“ das Projekt „Eine Reise in die Vergangenheit“ für Senioren mit Hörbehinderung am 25.09.2019 im Evangelischen Seniorzentrum „Martineum“ in Essen-Steele vorgestellt. Ziel des Projekts war es, die soziale Isolation zu überwinden und durch eine Tour mit der Handpuppe Nina, Erlebnisse und Erinnerungen der Gehörlosengemeinschaft sowie die Geschichte der Gehörlosenkultur zu wecken. Eine Schatzkiste mit Fotos, einer Blitzlampe ohne Strom, Hörgeräten, Filmen, Schulsachen usw. aus der Vergangenheit sollte auf DeafGain zurückgreifen. Als DeafGain bezeichnet man den Gewinn, der durch die Verwendung von Gebärdensprache entsteht.