Am 21.02.19 referierte Frau Riegel über die wichtigsten Gesetze zum Thema Barrierefreiheit. Im Anschluss vermittelte Frau Stiller Basiswissen zum Thema „Erstellung barrierefreier Worddokumente für blinde und sehbehinderte NutzerInnen“. In Theorie und Praxis erklärte Frau Stiller wie Worddokumente barrierefrei gestaltet werden. Im Rahmen der Schulung wurde zudem auf die Frage eingegangen, wie blinde und sehbehinderte Menschen elektronische Dokumente lesen.

Die Veranstaltung fand von 11:00 – 15:00 Uhr im Haus der Technik in Essen statt und wurde für das Forum Seniorenarbeit NRW organisiert.

Microsoft Word bietet viele Funktionen, die bei der Erstellung von barrierefreien Dokumenten beachtet werden müssen. Somit lässt sich ohne zusätzliche Software ein Dokument barrierefrei gestalten.

Frau Riegel und Frau Stiller während der Schulung
Frau Riegel und Frau Stiller während der Schulung
Rücken der Teilnehmenden. Perspektive nach vorne zu Frau Stiller und Frau Riegel
Rücken der Teilnehmenden. Perspektive nach vorne zu Frau Stiller und Frau Riegel
Logo der Schulung "Erstellung barrierefreier Worddokumente"
Logo der Schulung "Erstellung barrierefreier Worddokumente"