Die Elbschule in Hamburg

Die Elbschule ist eine inklusive Grund- und Stadtteilschule in Hamburg-Othmarschen. Seit 5 Jahren befindet sich dort ein Lernort, in dem die Akustik und die spezielle Ausstattung für die Schüler sowie für die gehörlosen Lehrer verwirklicht wurden. Das Sicherheitskonzept wurde ganz nach dem Bedarf der hörbehinderten Schüler und Lehrer entwickelt, so dass Blitz-, Warn- und Blaulicht dort zum Alltag gehören.

Frau Cebulla hatte am 07.12.2018 die Gelegenheit mit der stellvertretenden Schulleiterin Frau Rütering-Völker ins Gespräch zu kommen. Es fand eine Führung durch die Schulräume, das Kamera- Studio und die Aula statt. So konnte sich Frau Cebulla ein Bild von der technischen und akustischen Ausstattung für hörbehinderte Kinder und Jugendliche machen. Jeder Klassenraum ist mit einem Beameranschluss, Teppich und Schallschutz ausgestattet. Die tägliche Kommunikation ohne Lärm und Schall zwischen hörenden und hörbehinderten Schülerinnen soll überall möglich sein. Ein innovatives Konzept, konkrete Lösungen und barrierefreies Bauen wurden gemeinsam vom Team mit Fachkräften analysiert und erfolgreich umgesetzt.

Wir bedanken uns bei Frau Rütering-Völker für das wertvolle und angenehme Gespräch und wünschen allen SchülerInnen und dem Team viel Erfolg.