Vom 21.09.2018 bis zum 23.09.2018 findet im Hotel „Hoffmannshöfe“, Heinrich-Hoffmannstr. 3, 60528 Frankfurt am Main. ein von PRO RETINA organisiertes Usher-Patientenseminar statt.

 

Programm:

 

Freitag, 21.09.2018

15.00 Uhr

Begrüßung und Informationen zum Seminar durch den Arbeitskreis Usher der PRO RETINA Dirk Moos, Leiter AK Usher

15.15 Uhr

Vortrag „Genetik des Usher-Syndroms" und "Ist eine molekulargenetische Untersuchung notwendig?“ Prof. Dr. Hanno J. Bolz, Senckenberg Zentrum für Humangenetik

17.30 Uhr

Vorstellung der PRO RETINA, Ihrer Arbeit und Angebote, Karin Papp, Vorstandsmitglied der PRO RETINA

 

Samstag, 22.09.2018

 09.00 Uhr

Besuch des Dialogmuseums – Eine spannende Reise in ein unsichtbares Land

14.00 Uhr

Vortrag „Gentherapie aus Sicht eines Patienten“ Michael Längsfeld, Fachberatung Chorioideremie

16.00 Uhr

Vortrag „Rehabilitation und Rente“

 

Sonntag, 23.09.2018

09:00 Uhr

Vortrag „Sozialrecht und Usher“ Dietmar Polok, Berater für soziale Fragen

11.00 Uhr

Informationen zum Merkzeichen „TBl“

 

Neben dem Programm gibt es Gelegenheit zum Kennenlernen und Austausch zwischen den Teilnehmern. Im Hotel werden eine Lautsprecher- und eine FM-Anlage zur Verfügung stehen.

Anmeldung bitte in der Geschäftsstelle der PRO RETINA. Nach erfolgter Anmeldebestätigung und Überweisung ist die Anmeldung verbindlich.

Die Kosten für das Seminar betragen für Mitglieder 100€ und für Nichtmitglieder 150€ (inklusive Übernachtung mit Vollpension). Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr auf das Konto der PRO RETINA bei der Sparkasse Aachen IBAN: DE 60 39050000 0007031131 BIC: AACSDE33 Verwendungszweck „Usher-Seminar 26“

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Jörg-Michael Sachse-Schüler.

E-Mail Sachse-schueler@t-online.de

Telefon: 0160 90 21 11 12

Eine Person hält einen Vortrag. Vor der Person sitzen ZuhörerInnen
Eine Person hält einen Vortrag. Vor der Person sitzen ZuhörerInnen