Blick von oben auf rote Turnschuhe, auf dem dunklen Boden ganz viele Pfeile, die in verschiedene Richtungen zeigen

Zur Teilhabe und Rehabilitation gibt es für Menschen mit Sinnesbehinderung, je nach Grad und Art der Behinderung, unterschiedliche Leistungen und Nachteilsausgleiche. Dies sind beispielsweise Vergünstigungen oder Regelungen, um die behinderungsbedingten Nachteile und Kosten auszugleichen.

In Kürze erscheint hier ein Überblick, der nach unterschiedlichen Lebensbereichen aufgeteilt ist, und der zeigt mit welchen rechtlichen Grundlagen und bei welchem zuständigen Rehabilitationsträger den Betroffenen auf dem Weg aus dem „Leistungs-Dschungel“ geholfen werden kann.